RightSeeds-Broschüre: Biologische Pflanzenzüchtung – Neue Sortenvielfalt für die Zukunft des (Öko-)Landbaus

RightSeeds ist ein Verbundprojekt der Universitäten Oldenburg und Göttingen mit dem Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) Berlin. In Zusammenarbeit mit Praxispartnern aus Sortenzüchtung, Saatgutproduktion und Handel untersucht die Forschungsgruppe, wie gemeingüterbasierte Rechte an Saatgut und Sorten zu einem sozial-ökologischen Wandel des Pflanzenbaus beitragen können.

gzpk beteiligte sich an der Erarbeitung des Profilpapiers „Biologische Pflanzenzüchtung“. Damit möchte RightSeeds, mehr Bewusstsein für die Relevanz biologischer Pflanzenzüchtung schaffen. Die Broschüre beinhaltet die Klärung relevanter Begriffe und Grundprinzipien sowie verschiedene Methoden und Herangehensweise der biologischen Pflanzenzüchtung. Darüber hinaus wird der Beitrag der biologischen Pflanzenzüchtung zu gesellschaftlich relevanten Fragen und Herausforderungen wie Klimaanpassung, Biodiversitätsverlust, Ernährungssouveränität und einem gemeinwohlorientierten Wirtschaften diskutiert und konkrete Möglichkeiten, die biologische Pflanzenzüchtung zu unterstützen aufgezeigt.

>> Hier geht’s zum Profilpapier „Biologische Pflanzenzüchtung“