Ausbildung, Nachwuchsförderung & Abschlussarbeiten

Trotz steigender Beliebtheit von biodynamisch entwickelten Pflanzen muss stetig in die Weiterentwicklung der Zuchtmethoden investiert werden, auch um mit der biologischen Landwirtschaft kompatibel zu bleiben. Das an Universitäten vermittelte Wissen für Biologen soll in weiterführenden Studien und mit viel Praxis vergrössert und das vorhandende Wissen breiter abgestützt allen PflanzenzüchterInnen weitervermittelt werden.

Wir bieten jungen Menschen die Möglichkeit, bei uns praxisnahe und zukunftsweisende Themen aus dem Bereich der biologischen Pflanzenzüchtung im Rahmen einer Abschlussarbeit wissenschaftlich zu untersuchen.

Mögliche Themen für Bachelorarbeiten:

  • Stickstoffdynamik und Stickstoffeffizienz in Bio-Winterweizen (Weiterführung der  Bachelorarbeit von S. Tschumi, 2015)

Mögliche Themen für Semesterarbeiten:

  • Untersuchung verschiedener Kornparameter in Weizen, Mais und Triticale für im Biolandbau wichtige Eigenschaften (Zusammenhang Kornbehaarung und Kornfüllung mit samenbürtigen Krankheiten, Korngrösse und mögliche vergrösserte Ablagetiefe gegen Krähenfrass bei Bio-Mais, Zusammenhang Saatgutherkunft (bio-konv.) und Ertragsleistung in Weizen und Triticale).

Für weitere Themen, Informationen oder Vorschläge kontaktieren Sie bitte Benedikt Haug.